Podologische Behandlung


Die Podologische Behandlung umfasst alle Maßnahmen am erkrankten Fuß, sowie Beratung und Präventionsmaßnahmen.

 

Fußproblematiken können zum Beispiel sein:

Fuß- und Hautpilz

Hornhaut- und Schwielenbildung

Rhagaden

Hühneraugen

Nagelveränderungen- oder Nagelverlust

Ulzerationen

Eingewachsener Nagel

Haut- und Fußveränderungen durch verschiedene

   Ursachen und Erkrankungen

Zehendeformitäten

 

Diabetiker, die bereits Folgeschäden am Fuß haben
(bekannt als Diabetisches Fußsyndrom),
bekommen über eine Heilmittelverordnung 13
die Behandlung von der Krankenkasse bezahlt.


Die Podologische Behandlung beinhaltet:

 

Anamnese und Inspektion

Nagelbearbeitung

Entfernen von Hornhaut und krankhaften Veränderungen

Beratung

Präventionsmaßnahmen

 

Podologische Teilbehandlung

 

Anamnese und Inspektion

Nagelbearbeitung oder Hornhautbearbeitung/
   Entfernung von Druckstellen

Beratung

Präventionsmaßnahmen

Druckversion Druckversion | Sitemap
© lelaPUNKT design